Globale Ansichten zu Endzeit-Prophezeiungen

" Lasst euch von keinem Menschen täuschen! Denn viele werden unter meinem Namen auftreten und von sich behaupten: 'Ich bin der Christus, der von Gott erwählte Retter!' Und so werden sie viele in die Irre führen. Ihr werdet von Kriegen hören und davon, dass Kriege drohen. Lasst euch dadurch nicht erschrecken! Das muss geschehen, doch es bedeutet noch nicht das Ende. Ein Volk wird gegen das andere kämpfen und ein Königreich das andere angreifen. In vielen Teilen der Welt wird es Hungersnöte und Erdbeben geben. Das alles ist aber erst der Anfang – so wie die ersten Wehen bei einer Geburt." (Matthäus 24:4-8 Hoffnung für Alle)

Der Blick in die Endzeit und auf das Zweite Kommen Jesu war von Anfang an ein Schwerpunkt der Adventgemeinde. Wir werden schließlich aus einem bestimmten Grund Siebenten-Tags-Adventisten genannt!

In unserem letzten Blog haben wir globale Ansichten über das Zweite Kommen Jesu betrachtet und festgestellt, dass eine Mehrheit der Adventisten (93%) der Ansicht ist, dass die Erfüllung der Prophezeiungen und Ereignisse in der Welt darauf hindeutet, dass das Kommen Christi sehr nahe ist ( Q42.09). Verstehen sie jedoch Endzeit-Prophezeiungen? Verspüren sie die Dringlichkeit, sich auf das zweite Kommen Jesu vorzubereiten?

Diese Fragen werden umso wichtiger, als wir feststellten, dass nur etwa die Hälfte aller Befragten der Globalen Gemeindemitglieder Umfrage (Global Church Member Survey [GCMS] in 2018, sehr (33,7%) oder (21,9%) zustimmten, dass sie glauben, dass Jesus in ihrem Leben wiederkommen würde.

Auch wenn der Zeitpunkt für die Rückkehr Jesu unklar ist, gab eine überwältigende Mehrheit (83%) der Befragten der GCMS in 2013 an, dass sie glauben, dass die Gemeinde der Siebenten-Tags-Adventisten die wahre Kirche Gottes in den letzten Tagen ist und eine Botschaft besitzt, um die Welt vorzubereiten für das zweite Kommen Jesu Christi.. 

In einer aktualisierten Fassung des GCMS in 2018 wurden Gemeindemitglieder weltweit gefragt, wie sie zu der Auslegung der Endzeit-Prophezeiungen der Adventgemeinde stehen (Q45.05). Zwei Drittel der Befragten gaben an, diese Lehren von ganzem Herzen zu akzeptieren. Ungefähr einer von zehn Befragten (9%) hat einige Fragen, aber 4% haben große Zweifel oder akzeptieren diese Lehren / Interpretationen überhaupt nicht.

Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Mehrheit der Siebenten-Tags-Adventisten die Auslegung der Adventgemeinde zu Endzeit-Prophezeiungen akzeptiert. Sie akzeptieren auch, dass unsere Gemeinde die Kirche Gottes in den letzten Tagen ist, mit einer Botschaft für die Welt, und sie glauben, dass die Erfüllung von Prophezeiungen und Ereignissen in der Welt darauf hindeutet, dass das Kommen Christi sehr nahe ist.

Wir fragen uns vielleicht, warum nur die Hälfte aller Befragten des GCMS 2018 glauben, dass Jesus in ihrem Leben wiederkommen würde. Fühlen sie die Dringlichkeit sich auf den zweiten Advent vorbereiten? Die Umfrage fragte, wie oft sie Predigten über das Zweite Kommen Jesu hören (Q31.04).Obwohl nahezu acht von zehn berichten häufig oder sehr häufig von Predigten zu diesem Thema, eine bedeutende Anzahl (13%) gab an, dass sie solche Predigten selten hören. Während es ermutigend ist, dass viele Adventisten weltweit an die gute Nachricht vom zweiten Kommen Christi erinnert werden, muss dieses Thema von Pastoren und Ältesten in allen Gemeinden häufig angesprochen werden, damit alle Mitglieder an die kommende Hoffnung erinnert werden können: Welche bei Adventisten für einen grossen Teil unserer Geschichte „die gesegnete Hoffnung“ genannt wurde.

Es ist wahr, die Bibel sagt uns, dass "... niemand den Tag oder die Stunde kennt" (Mt 24,36) von Jesu Rückkehr, aber wir sollten nicht unsere Beharrlichkeit verlieren das Evangelium weiterzugeben, damit viele Menschen zu Jesus gebracht werden können.
Wir dürfen unsere Erwartung und Vorfreude nicht verlieren, in der Gegenwart unseres Herrn zu sein - für immer.

„Es ist das Privileg eines jeden Christen, das Kommen unseres Herrn Jesus Christus nicht nur zu suchen, sondern zu beschleunigen. Würden alle, die sich zu Seinem Namen bekennen, Früchte zu Seiner Herrlichkeit tragen, wie schnell würde die ganze Welt mit dem Samen des Evangeliums gesät werden. “ (Ellen White,  Evangelism, 696)


Weitere Daten zum GCMS 2013 finden Sie in den Forschungsberichten der Gemeindemitgliederumfrage bei Disions und Daten zum GCMS 2018 finden Sie in der folgenden Präsentation von Dr. David Trim von der Abteilung für Archivierung, Statistik und Forschung: 2018 Annual Council - Global Church Member Survey Data Report und der ganze Meta-Analysis Report hinsichtlich des GCMS 2018.

Blog geschrieben von Manuela Coppock


Erstellt in Zusammenarbeit mit dem Institute of Church Ministry