100. Ausgabe des ASTR Research Newsletters

 

 

Wo finden Sie adventistische Forschungsdaten?

 

Waren Sie jemals frustriert,  auf der Suche nach verlässlichen Zahlen über die Adventgemeinde oder Gemeindeprojekte ohne offensichtlich Erfolg zu haben? Oder haben Sie in Artikeln nach Daten gesucht, auf Internetseiten gesurft oder diejenigen gefragt, die alle Referenzen kennen sollten, nur um am Ended zu erfahren dass die Informationen, die Sie schließlich erhalten haben, veraltet und nicht relevant sind? Dann haben wir gute Nachrichten für Sie!  Auf der "Adventist Research-Website" finden Sie aktualisierte Forschungsdaten über die Adventgemeinde weltweit. Diese Daten stehen Ihnen zur Verfügung, unabhängig davon, ob Sie Administrator, Pastor, Forscher oder Gemeindemitglied der Adventgemeinde sind. Diese Website informiert Sie über aktuelle Entwicklungen, Trends und Erkenntnisse über Adventisten weltweit.. Es gibt auch Präsentationen, Forschungsblogs, Berichte, die strategischen Pläne der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten und Informationen über Forschungskonferenzen. Wir glauben, dass diese Daten Ihnen und ihrer örtlichen Gemeinde helfen können, gut informiert, visionär und motiviert zu sein, um die aktuelle Situation zu verbessern.

Die Adventgemeinde hat Daten immer geschätzt. Von Anfang an wurden statistische Aufzeichnungen gesammelt und geführt. Das Gemeindejahrbuch geht auf das Jahr 1883 zurück, und während der statistische Jahresbericht erst 1907 begann, wurden seit 1865 jährliche statistische Berichte erstellt, der Gemeindeleitern gemeldet und in Gemeindezeitungen veröffentlicht.

Ab den 1960er Jahren begannen die Gemeindeleiter nicht nur Statistiken zu benutzen, sondern auch häufiger Forschungergebnisse.1 Als die Gemeindeleiter die Vorteile der Forschung erkannten, stellten sie fest, dass diese für die strategische Planung und Entscheidungsfindung erforderlich ist. Ein solcher Ansatz wurde im 21. Jahrhundert Realität. Die Advrntgemeinde wandte sich vom sporadischen Einsatz adventistischer Forschungspioniere wie Monte Sahlin, Roger L. Dudley und Bailey Gillespie zur Schaffung eines Büros in der Generalkonferenz (GK) mit der Verantwortung für ein Forschungsprogramm. Anfänglich war dies das Amt für Bewertung und Programmeffektivität mit Paul Brantley als Direktor, das von 2007 bis 2011 mehrere globale qualitative Bewertungsprojekte durchführte. Im Jahr 2011 wurde dieses Büro mit dem Amt für Archiv und Statistik zusammengelegt, wobei Forschung die dritte Komponente im Namen war. Es wurde das Büro für Archiv, Statistik und Forschung (ASTR) mit David Trim als Direktor. Seit dieser Zeit wurden strategische Planung und Forschung zu einer zusätzlichen Funktion in der Geschäftstätigkeit von ASTR. 

Diese Entwicklung hat eine neue Seite in der Geschichte der Adventisten eröffnet. Die GK begann regelmäßig auf globaler Ebene strategische planungsbezogene Forschungs- und Evaluierungsprojekte durchzuführen. In den letzten zehn Jahren haben Zehntausende von Pastoren, Gemeindeleitern, aktiven oder ehemaligen Mitgliedern, jungen Menschen und Mitarbeitern der Adventgemeinde an globalen Forschungsprojekten teilgenommen. Das größte Projekt, das alle Abteilungen umfasste, war die 2. Globale Gemeindemitgliederumfrage (GCMS) mit einer Gesamtstichprobe von 63.756 Befragten. Den "Meta-Analyse-Bericht" und andere Forschungsberichte finden Sie hier . Das ASTR-Forschungs- und Bewertungsteam  überwachte auch Bewertungen der Missionseffektivität mehrerer großer Gemeindedienste und Organisationen, darunter waren Adventist Review und Adventist World Magazine, Hope Channel, Adventist World Radio und SunPlus. Es entwickelte auch ein Handbuch zur Bewertung der Missionseffektivität und ein Manual, die eine biblische Grundlage und Bewertungsphilosophie sowie schrittweise Richtlinien für die Bewertung von Gemeindediensten und Organisationen, einschließlich der Durchführung von Forschungsarbeiten, enthalten.

Ohne das Fachwissen der adventistischen Forscher, mit denen ASTR Verträge für Forschungsprojekte abschließt, wäre es nicht möglich, diese globalen Aufgaben zu erfüllen. Es fehlte jedoch ein weltweites Netzwerk adventistischer Forscher. Forschungsteams in verschiedenen Abteilungen arbeiteten getrennt voneinander, jeweils auf ihrer Basis, verbunden mit den jeweiligen Bildungseinrichtungen, jedoch ohne Bezug zu anderen Fachleuten mit ähnlichen Forschungsinteressen. In 2012 führte ASTR die erste Konferenz adventistischer sozialwissenschaftlicher Forscher durch, die den Grundstein für die Gründung der internationalen Adventist Human-Subject Researchers Association (AHSRA) legte. Die offizielle Gründung der Organisation fand auf der Nurture & Retention Summit 2013 (ebenfalls von ASTR organisiert) statt und sie führt seitdem jährliche Konferenzen durch. Weitere Informationen zur Geschichte von AHSRA und ihren Konferenzen finden Sie in einem Artikel von David Trim und Galina Stele.2

ASTR hat versucht, Forschungsdaten mit Gemeindeleitern, Pastoren, Forschern und Gemeindemitgliedern zu teilen. Aus diesem Grund wurde die Adventist Research-Website erstellt, die Teil der ASTR-Website ist. ASTR veröffentlichte außerdem alle zwei Monate Newsletter / Blogs, um über aktuelle Forschungsprojekte und deren Ergebnisse zu informieren.

Unser erster Forschungsnewsletter wurde vor vier Jahren im Mai 2016 veröffentlicht. Diesen Monat, im April 2020, geben wir unseren 100. Forschungsnewsletter heraus. In den letzten vier Jahren haben wir unsere Leser über Blogs über viele globale Projekte und Daten zu Gemeindethemen informiert. Das Spektrum unserer Themen ist umfangreich. Wir haben Blogs zu Daten über Pastoren, ihre Führungsstile und ihre Unterstützung veröffentlicht. Wir berichteten über Themen wie die Ansichten junger Menschen (Jugendliche, Pfadfinder) zum Gesetz Gottes, einen gesunden Lebensstil, Andachtsgewohnheiten, ihre Verbindung zur Adventgemeinde und vieles mehr. Wir haben über Erkenntnisse zur adventistischen Bildung, zur Familienandacht, zur Seelsorge und Erhaltung von Gemeindemitgliedern geschrieben und Daten über adventistische Lehren, des adventistischen Glaubens und Ellen White ausgetauscht. Sie können alle unsere veröffentlichten Blogs hier lesen. Alle Blogs sind auf Englisch verfügbar, und viele davon sind auch in deutscher, portugiesischer und spanischer Version verfügbar. Derzeit möchten wir auch Versionen in anderen Sprachen hinzufügen. Wenn Sie regelmäßig den ASTR Research Newsletter mit einer Kurzen Beschreibung des neuen Blogs und Links zu verschiedenen Sprachversionen erhalten möchten, besuchen Sie bitte unsere Newsletter-Seite und melden Sie sich dafür an.

Da unsere Website immer mehr zu einer Ressource für Forscher, Pastoren, Gemeindeleiter, Gemeindemitglieder und natürlich Studenten wird, möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick geben, was Sie dort finden können. Auf unserer Forschungswebsite gibt es mehrere Rubriken. Wenn Sie Informationen zu bevorstehenden Adventisten-Forschungskonferenzen suchen, die von AHSRA durchgeführt werden, finden Sie solche Details unter Ankündigungen. Wenn Sie neugierig sind, welche Art von forschungsbezogenen Veranstaltungen die GK in den letzten Jahren organisiert oder gesponsert hat, können Sie diese Information unter der Rubrik Konferenzen finden mit Links zum Inhalt jeder Konferenz. Forschungsberichte und Forschungspräsentationen zu vielen relevanten Themen wie Jüngerschaft, Seelsorge und Erhaltung von Gemeindemitgliedern, Gesundheitsproblemen, adventistischen Jugendlichen, Gemeindeleben und Dienst sowie zu Ellen G. White befinden sich unter der Rubrik "Forschungsberichte".3

Wir glauben, dass unsere Daten dazu beitragen können, die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in ein schönes "geistliches Haus" zu verwandeln, das aus "lebendigen Steinen" besteht und ihre Dienste zur Ehre Jesu Christi stärken kann (1Peter 2: 5, NIV).

"Angenommen, einer von Ihnen möchte einen Turm bauen. Setzen Sie sich nicht zuerst hin und schätzen Sie die Kosten, um zu sehen, ob Sie genug Geld haben, um ihn fertigzustellen? Wenn Sie das Fundament legen und es nicht fertigstellen können, jeder, der es sieht es wird dich lächerlich machen und sagen: "Diese Person begann zu bauen und konnte nicht fertig werden." (Lukas 14: 28-30, NIV).
 
Wir freuen uns über Ihr Feedback zu unseren Blogs, forschungsbezogenen Fragen oder Anregungen. Sie erreichen uns unter research@gc.adventist.org.

 

1 Michael L. Ryan, “Forward: Adventist Research and Strategic Planning” in Fresh Look at Denominational Research: Role, Impact, & Scope ed. by Petr Cincala (Berrien Springs, MI: Institute of Church Ministry, Andrews University, 2018), 5.
2 Galina Stele and David Trim, “ASTR, AHSRA, and New Horizons for Human-Subject Research” in Fresh Look at Denominational Research: Role, Impact, & Scope ed. by Petr Cincala (Berrien Springs, MI: Institute of Church Ministry, Andrews University, 2018), 5.
3 Wenn Sie sich fragen, welches Material auf der ASTR-website zu finden ist, clicken Sie auf diese Präsentation, sie wird ihnen helfen sich auf der ASTR website zurechtzufinden. Hier koennen Sie in mehr Detail erfahren was und wo es sich befindet..