Spezifische pastorale Fähigkeiten und Kompetenzbereiche

In 1. Timotheus 3 sehen wir eine Liste von Merkmalen oder Qualifikationen für Gemeindeleiter. Dazu gehört, vorwurfslos zu sein, der Ehe treu zu sein, gemäßigt zu sein, Selbstbeherrschung zu zeigen, respektabel zu sein und ein guter Lehrer zu sein. Wie wir sehen können, braucht es eine besondere Person, um Gemeindeleiter und / oder Pastor zu sein..

In unserem letzten Blog haben wir untersucht, wie adventistische Gemeindemitglieder verschiedene Aspekte der Gemeindeleitung wahrnahmen. Heute werden wir genauer untersuchen, wie Gemeindemitglieder weltweit bestimmte pastorale Fähigkeiten und Kompetenzbereiche schätzen. Den Teilnehmern der Globalen Gemeindemitgliederumfrage 2013 (GCMS) wurden Fragen zur Bedeutung solcher Fähigkeiten und Kompetenzbereiche gestellt.

Geistliche Führung

Eine Mehrheit der Mitglieder (89%) hielt es für ziemlich oder sehr wichtig, dass ihr Pastor biblisches Predigen und Lehren praktiziert. Dreiundachtzig Prozent der Mitglieder glaubten auch, dass es für ihren Pastor ziemlich oder sehr wichtig sei, über biblisches Fachwissen zu verfügen. Diese Fähigkeiten sind von großer Bedeutung, da sie es einem Pastor ermöglichen, die Gemeinde durch Gottes Wort, die Bibel, in eine engere Beziehung zu Jesus zu führen. Gleichzeitig hielten drei Viertel (74%) der Mitglieder es für ziemlich oder sehr wichtig, dass Pastoren über aktuelle Themen predigen und so ihren Mitgliedern helfen, ihren Glauben im Kontext der modernen Realität zu leben. Die Hauptkompetenz in der Kategorie „sehr wichtig“ war jedoch das biblische Predigen und Lehren.

Zwischenmenschlicher Stil

In Bezug auf den zwischenmenschlichen Stil war jeder dritte Befragte (34%) der Ansicht, dass es für seinen Pastor sehr wichtig ist, einen formalen zwischenmenschlichen Stil zu haben. Dieselbe Zahl (34%) hielt es jedoch für sehr wichtig, dass der Pastor einen entspannten, zwischenmenschlichen Stil hat. Diese Antworten weisen auf den Wert verschiedener Gemeinden hin, da nicht jede Gemeinde die Bedürfnisse eines jeden Mitglieds erfüllen wird.

Eine Mehrheit (80%) der Befragten gab an, dass es wichtig sei, dass ihr Pastor Trost und Sicherheit gibt. Über zwei Drittel (70%) der Mitglieder hielten es auch für wichtig, dass der Pastor Gefühle vor die Ziele stellt. Obwohl die Meinungen und Vorlieben der Mitglieder hinsichtlich der Disposition ihres Pastors unterschiedlich sind, scheint es, dass die Mehrheit der Mitglieder einen Pastor bevorzugt, der mitfühlend ist und sich um die Gemeindemitglieder kümmert.

Persönlichkeitstyp

Die Umfrage zeigte, dass adventistische Gemeindemitglieder auf der ganzen Welt einen Pastor bevorzugen, der aufgeschlossen ist, im Gegensatz zu einem, der zurückhaltend ist. Fast drei Viertel der Befragten (73%) hielten es für wichtig, dass ihr Pastor kontaktfreudig und sozial engagiert ist, während nur 58% der Befragten es für wichtig hielten, dass ihr Pastor nachdenklich und zurückhaltend ist. Dies weist erneut auf den Wert verschiedener Gemeindeatmosphären hin, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Gemeindemitglieder gerecht zu werden. In der Kategorie „sehr wichtig“ bevorzugte jedoch fast die Hälfte einen sozial engagierten Pastor, während nur etwa ein Drittel dies für einen zurückhaltenden Pastor empfand.

Andere Aspekte der Leitung

Fast drei Viertel (73%) der Umfrageteilnehmer hielten es für wichtig, dass ihr Pastor neue Ansätze und Ideen akzeptiert. Es ist jedoch interessant, dass 56% der Befragten der Meinung waren, dass es für ihren Pastor wichtig ist, Dinge so zu tun, wie sie es immer getan haben. Während es scheint, dass viele Mitglieder möchten, dass ihr Pastor neue Ideen und Ansätze fördert, gibt es etwas zu sagen über den Komfort des Vertrauten. Daher sollte angemerkt werden, dass diejenigen, die es für unwichtig hielten, dass ein Pastor die alte Vorgehensweise fortsetzte, fast viermal mehr waren als diejenigen, die es für unwichtig hielten, neue Dinge auszuprobieren.

Die Gemeindemitglieder scheinen einen Pastor hoch zu schätzen, der ein starker und maßgebender Entscheidungsträger ist. Drei Viertel der Befragten (74%) gaben an, dass dies eine wichtige Eigenschaft für einen Pastor sei. Die Gemeindemitglieder schätzen jedoch auch einen Pastor, der Laien ermutigt, Entscheidungen zu treffen, da drei von vier Befragten (77%) dies für eine wichtige pastorale Fähigkeit hielten.

In gleicher Weise scheinen viele Gemeindemitglieder einen Pastor zu schätzen, der nicht davor zurückscheut, Ratschläge zu geben. Fast vier von fünf Befragten (79%) gaben an, dass es für einen Pastor wichtig sei, die Gemeindemitglieder zu beraten, wenn sie um Rat kommen.

Balance

Eine Mehrheit der Umfrageteilnehmer (84%) war der Ansicht, dass es wichtig ist, dass sich ihr Pastor vollständig der Gemeinde widmet. 78% hielten es jedoch auch für wichtig, dass ein Pastor ein ausgeglichenes Leben führt. Obwohl diese beiden Bereiche wie Gegensätze erscheinen mögen, ist es beruhigend, dass die Gemeindemitglieder insgesamt wünschen, dass ihr Pastor in allen Lebensbereichen ein Gleichgewicht beibehält, um letztendlich gesunder zu sein, und dass einige es für möglich halten, beide Ziele zu erreichen.

Zusammenfassend, lässt sich sagen, dass, wenn wir die Kategorie „sehr wichtig“ herausgreifen und die Antworten der Mehrheit der Befragten betrachten, wurden die folgenden Qualitäten / Fähigkeiten bei ihren Pastoren als äußerst wünschenswert eingestuft: Bereitstellung von biblischem Predigen und Lehren, biblisches Fachwissen, Trost und Sicherheit zu geben, Menschen beraten, was zu tun ist, sich ganz ihrer Gemeinde zu widmen und ein ausgeglichenes Leben zu führen. Ist das nicht ein schönes Bild eines Pastors?

Ja, viele Gemeindemitglieder weltweit betrachten ihren Pastor als ihren geistlichen Leiter. Wie passen Sie als Pastor, Lehrer oder Gemeindeältester zu den Qualitäten, Fähigkeiten und Qualifikationen, die in der Beschreibung eines guten geistlichen Leiters in 1. Timotheus aufgeführt sind? Wenn Sie diese Attribute betrachten, die in der Leitung geschätzt werden, wie passen sie zum Rest der Welt? Wie messen Sie sich mit dem, was die gemeindemitglieder für wichtig halten?

Jesus gab eine Erklärung ab, an die man sich besonders als Gemeindeleiter und Pastor erinnern sollte: „… Für Menschen ist es unmöglich, aber für Gott ist alles möglich!” (Matthäus 19:26HFA).

Lassen Sie uns deshalb mit dem Heiligen Geist erfüllt sein und dem Beispiel Jesu folgen. Er akzeptierte die Menschen so wie sie waren und zeigte allen, mit denen er in Kontakt kam, Liebe und Mitgefühl. Leiter - bemühen Sie sich, mit Gottes Hilfe die bestmöglichen Leiter zu werden, und Mitglieder - bemühen sich, sich gegenseitig sowie Ihre Pastoren und Gemeindeleiter zu unterstützen und zu ermutigen.

 

Erstellt in Zusammenarbeit mit dem Institut des kirchlichen Dienstes


Erstellt und übersetzt bei ASTR Team