Globale Ansichten zu Ellen G. White und ihren Schriften

Übersetzt vom Original:

„Wir verpflichten uns, die Schriften von Ellen G. White zu studieren, gebeterfüllt und mit Herzen, die bereit sind, den Ratschlägen und Anweisungen zu folgen, die wir dort finden. Ob einzeln, in der Familie, in kleinen Gruppen, im Klassenzimmer oder in der Kirche, ein kombiniertes Studium der Bibel und ihrer Schriften bietet eine transformierende und glaubenserfrischende Erfahrung. Wir fördern die Weiterentwicklung sowohl weltweiter als auch örtlicher Strategien der Verbreitung ihrer Schriften innerhalb und außerhalb der Kirche. Das Studium dieser Schriften ist ein wirksames Mittel, um sein Volk zu stärken und auf das herrliche Erscheinen unseres Herrn und Erlösers Jesus Christus vorzubereiten.“

– Seventh-day Adventist Church, Statement of Confidence in the Writings of Ellen G. White 

(Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Vertrauenserklärung in die Schriften von Ellen G. White)

Ellen G. White war nicht nur eine der „Gründungsmütter“ der Adventgemeinde, sondern auch eine Prophetin, deren inspirierte Schriften die Adventgemeinde bis heute leiten und beeinflussen. Im Jahr 2015, anlässlich ihres 100. Todestages, bestätigte die Adventgemeinde, dass die Schriften von Ellen G. White göttlich inspiriert, auf Christus ausgerichtet und auf der Bibel beruhend sind.

Im Rahmen der globalen Gemeindemitgliederumfragen 2013 und 2017-18 wurden die Mitglieder nach ihren Ansichten zu Ellen G. White, ihrer Rolle als Prophetin und der Inspiration ihrer Schriften gefragt.

Im Jahr 2013 teilten fast drei Viertel (73%) der Mitglieder mit, dass sie Ellen G. White von ganzem Herzen als inspirierte Botin Gottes akzeptierten. Weitere 13% gaben an, dies zu akzeptieren, weil die Adventgemeinde dies lehrt. Nur eine kleine Anzahl von Mitgliedern gab zu, einige Fragen (4%) oder große Zweifel (2%) zu haben, oder lehnte Ellen G. White als inspirierte Botin Gottes (4%) vollständig ab.

Chart, bar chartDescription automatically generated

Als die 2017-2018 Umfrage den Mitgliedern eine ähnliche Frage stellte (diesmal unter Verwendung des Begriffs „Prophet“ im Gegensatz zu „inspirierter Botin“), teilte fast die gleiche Anzahl von Befragten (72%) mit, dass sie Ellen G. White von ganzem Herzen als Prophet akzeptierten. Der Prozentsatz derer, die diese Ansicht akzeptierten, weil die Adventgemeinde es lehrt, war diesmal höher. Es gab auch einen leichten Anstieg der Zahl derer, die einige Fragen zur Rolle von Ellen G. White hatten, während der Prozentsatz der Mitglieder, die große Zweifel an ihrem Dienst hatten, ähnlich blieb. Weniger Mitglieder sagten, dass sie Ellen White nicht als Prophetin akzeptierten. Die Daten aus beiden Umfragen zeigen, dass eine große Mehrheit der Adventisten Ellen Whites Rolle als Prophetin oder inspirierte Botin bestätigte. Pastoren sollten jedoch über mögliche Wege nachdenken, um diesem Thema diejenigen zu erklären, die einige Fragen oder größere Zweifel haben.

Ein weiterer Aspekt von Ellen G. White war die Autorität ihrer Schriften, das heißt, dass sie ein direktes Ergebnis göttlicher Inspiration sind. In der 2013 Umfrage teilten drei von fünf Befragten (59%) mit, dass sie glaubten, Ellen G. White sei von Gott inspiriert, und präsentierten seine Botschaft in Bezug auf ihre eigene Zeit und ihren eigenen Ort. Interessanterweise glaubten 28% der Befragten, dass Ellen G. White kopierte was Gott Wort für Wort zu ihr sagte, und dieses nicht von Zeit oder Ort beeinflusst wurde. Weniger als einer von zehn Befragten glaubte, dass Ellen G. White Geschichten schuf, um das Leben zu erklären, etwa 4% wussten nicht, wer sie war, während 2% glaubten, dass ihre Schriften nicht mehr Weisheit enthalten als die Schriften anderer religiöser Leiter.

Chart, bar chartDescription automatically generated

Die 2017-18 Umfrage stellte den Mitgliedern eine ähnliche Frage zu den Schriften von Ellen G. White. Die gleiche Zahl sagte, dass sie das Gefühl hatten, ihre Schriften seien von Gott inspiriert. Etwas mehr Teilnehmer (32%) glaubten, dass Ellen G. White das, was Gott ihr Wort für Wort sagte, kopierte, was darauf hinweist, dass Mitgliedern und zukünftigen Mitgliedern eine gründlichere Erklärung der Art und Weise der Inspiration ihrer Schriften erforderlich zu sein. Der Vergleich zwischen den beiden Umfragen zeigt jedoch, dass Mitglieder weltweit weiterhin großes Vertrauen in die inspirierten Schriften von Ellen G. White haben. Die 2017-18 Umfrage zeigte auch, dass eine kleinere Anzahl nicht wusste, wer Ellen G. White war, oder dass ihre Schriften Weisheit menschliche Erfahrung enthielten, oder nicht mehr Wahrheit enthielten als Werke anderer christlicher Leiter. Die Zahlen für diese drei Kategorien waren jedoch etwas niedriger als in der Umfrage von 2013.

Die 2017-18 Umfrage ging einen Schritt weiter und fragte die Mitglieder, ob sie glaubten, dass die Schriften von Ellen G. White das Ergebnis der geistliche Gabe der Prophezeiung waren. Eine große Mehrheit (92%) der Befragten stimmte dieser Idee in gewissem Maße zu. Nur ein sehr kleiner Prozentsatz stimmte nicht zu, dass die Schriften von Ellen G. White inspiriert waren.

Chart, bar chartDescription automatically generated

Die Schriften von Ellen G. White weisen auf die Bibel hin und helfen, „ungenaue Interpretationen zu korrigieren, die aus Tradition, menschlicher Vernunft, persönlicher Erfahrung und moderner Kultur stammen.“ [1] Daher ist es wichtig, dass diese Schriften weltweit geteilt und geschätzt werden. Dies sollte nicht nur vom Podium aus gelehrt, sondern auch in adventistischen Schulen, in Bibelstudien usw. betont werden. Diese Schriften sind eine wichtige, inspirierende Ressource, die von Adventisten genutzt werden sollte, um Jesus näher zu kommen. Eine starke Mehrheit der Adventisten auf der ganzen Welt bekräftigt ihre prophetische Rolle und betrachtet ihre Schriften als Ergebnis der gestlichen Gabe der Prophezeiung. Was sind Ihre persönlichen Erfahrungen und Praktiken beim Lesen von Ellen G. Whites Werken?


Erstellt in Zusammenarbeit mit dem Institut des kirchlichen Dienstes

Veröffentlicht und übersetzt von ASTR am 11-25-2020.


[1] Statement of Confidence in the Writings of Ellen G. White, 2015. (Vertrauenserklärung in die Schriften von Ellen G. White, 2015.)
[2] Bild von Ellen White, Abgerufen am 24.11.2020 von http://ellenwhite.org/content/article/learn-about-ellen-g-white