Zuschauertrend von Hope Channel

Übersetzt vom Original:

Versteck es unter einem Scheffel - NEIN!

Ich werde es scheinen lassen.

Versteck es unter einem Scheffel - NEIN!

Ich werde es scheinen lassen.

werde es scheinen lassen, werde es scheinen lassen,

werde es scheinen lassen.

 

Obwohl dies ein altes Lied ist, klingt seine Botschaft immer noch richtig: Wenn Sie eine Kerze haben, die einen Raum zum Leuchten bringen soll, werden Sie sie nicht mit einem Korb bedecken. Sie lassen das Licht scheinen und füllen den Raum mit einem warmen Schimmer. Das gleiche gilt, wenn Sie gute Nachrichten haben; es ist schwer, sie für sich zu behalten!

Der Hope Channel ist ein Werkzeug, das von der Adventgemeinde entwickelt wurde, um die guten Nachrichten des Evangeliums zu verbreiten. Eine in 2014 durchgeführte Studie von Paul Richardson, Petr Činčala und Monte Sahlin mit dem Zentrum für Kreative Ministry im Auftrag des Generalkonferenzbüros für Archiv, Statistik und Forschung, befragte die Zuschauer des Hope Channel auf der ganzen Welt mit insgesamt 18.307 Hope Channel Zuschauerantworten. Diese Evaluierungsstudie entdeckte einige interessante Trends bei den Zuschauern.

Beliebte Sendezeiten

Diese Studie ergab, dass der Abend insgesamt die beliebteste Zeit für die Zuschauer war, um das Programm von Hope Channel einzuschalten. Es ist eine gute Nachricht, dass sich die Leute letztendlich entschieden haben, Hope Channel unter anderen wettbewerbsfähigen Kanälen anzusehen. Das Programm am Freitagabend war der Abend mit der höchsten Zuschauerzahl sowohl für kirchliche Mitarbeiter (35%) als auch für die Zuschauer im Allgemeinen (60%), was darauf hinweist, dass das Zuschauerpublikum zu dieser Zeit überwiegend Adventisten war. Sabbatnachmittag (41%) und Abend (38%) sind für die Zuschauer im Allgemeinen auch die besten Zeiten, um den Hope Channel einzuschalten. Diese Ergebnisse lieferten den Produzenten von Hope Channel wichtige Hinweise für die Erstellung relevanter Zeitpläne zum richtigen Zeitpunkt für die Zuschauer im Allgemeinen.

Chart, bar chartDescription automatically generated

Beliebteste Sendungen

In Bezug auf die Art der Hope Channel-Sendung, die am häufigsten angesehen wurde, ergab die Studie, dass Sendungen die sich auf Glaubensgrundlagen (65% Zuschauer im Allgemeinen; 65% kirchliche Mitarbeiter) und Evangelisation (69% der Zuschauer im Allgemeinen; 63% kirchliche Mitarbeiter) konzentrieren, waren die attraktivsten. Ein Großteil der Programme schienen jedoch auf ungefähr derselben Ebene angesehen zu werden. Kinderprogramme sowie Programme für das Familienleben waren weniger beliebt, wollten jedoch insbesondere von Familien mit Kindern erweitert werden (ein Thema, das wir in einem früheren Blog untersucht haben). Auch Programme über Glauben und Freiheit sowie Finanzen waren weniger beliebt.

Chart, bar chartDescription automatically generated

Empfohlene Sendungen für Adventisten

Stimmen die persönlichen Beobachtungspräferenzen der Zuschauer mit den Programmempfehlungen für andere Gemeindemitglieder überein? Die Zuschauer selbst empfahlen am ehesten Programme zu Evangelisation (54%), Gesundheit (51%) und Endzeiten (50%), die sie offensichtlich als sehr nützlich und relevant empfanden. Interessanterweise schienen Pastoren das Programm von Hope Channel eher zu empfehlen als die Zuschauer im Allgemeinen. Die von Pastoren am häufigsten empfohlenen Programme konzentrierten sich auf die Themen Gesundheit (66%), Jesus (66%), Glaubensgrundlagen (64%) und Andacht (64%). Die Mitarbeiter des Medienzentrum empfahlen den Gemeindemitgliedern bei weitem am ehesten das Programm von Hope Channel, wobei das Kinderprogramm (85%) ihr höchstes Empfehlungsgebiet war. Die Ergebnisse zeigten, dass diese Gruppen unterschiedliche Prioritäten und Präferenzen hatten und daher unterschiedliche Empfehlungen für Gemeindemitglieder gaben. Darüber hinaus schienen die Mitarbeiter des Medienzentrum bestrebt zu sein, den Adventisten und Familien Programme vorzustellen, die sie entwickelt hatten, mit dem Gefühl, dass diese Programme nicht allen ihren Zuschauern bekannt waren. Dies kann auf einen Mangel und Notwendigkeit angemessener Werbung für das Programm von Hope Channel bei den Gemeindemitgliedern hinweisen.

Chart, bar chartDescription automatically generated

Empfohlene Sendungen für Nicht-Adventisten

Wenn es darum ging, Menschen außerhalb des adventistischen Glaubens Programme zu empfehlen, empfahlen die Zuschauer im Allgemeinen Programme, die sich auf die Endzeit (50%), die Lehre (50%) und das Sabbatschulprogramm des Hope Channel konzentrierten. Wiederum empfahlen Pastoren das Programm von Hope Channel eher als Zuschauer im Allgemeinen, wobei Gesundheit (68%), Jesus (64%) und Familienleben (64%) die am meisten empfohlenen Themen waren. Die Mitarbeiter des Medienzentrums empfahlen am ehesten Programme zu Gesundheit (71%), Familienleben (69%), Jesus (65%) und Kinderprogrammen (65%). Dies zeigt, dass die Zuschauer im Großen und Ganzen mehr daran interessiert waren, die Glaubensgrundlagen der Kirche ihren Freunden, die keine Adventisten sind, vorzustellen, während die Kirchenleiter und die Mitarbeiter des Medienzentrums darauf zielten, dass Jesus-zentrierte Programme und Programme in bezug auf Familienbedürfnisse am relevantesten sind für das Publikum in der Anfangsphase um mit Hope Channel bekannt zu werden. Es scheint, dass sie eher bereit waren, der Methode Christi zu folgen, Menschen zu erreichen, als die Zuschauer.

Chart, bar chartDescription automatically generated

So zeigte die Evaluierungsstudie, dass Hope Channel zu dieser Zeit ein überwiegend adventistisches Publikum hatte, das sein Programm meistens abends ansah, wobei Freitagabend am häufigsten gewählt wurde. Sie liebten kirchliches Sendungen und würden höchstwahrscheinlich ihrer Kirchengemeinde und nicht kirchlichen Freunden eine ähnliche Art des Programms empfehlen. Kirchenleiter und Medienmitarbeiter waren mehr besorgt als die Zuschauer im Allgemeinen, Jesus in das Leben ihrer Freunde zu bringen. Sie (insbesondere die Mitarbeiter des Medienzentrum) würden höchstwahrscheinlich ihre nicht-adventistischen Freunde einladen, sich Sendungen von Hope Channel anzusehen, das sich auf die aktuellen Bedürfnisse moderner Menschen wie Gesundheit, Familienangelegenheiten und Kinderprogramme konzentrieren. Angesichts der Ergebnisse dieser Studie können wir fragen, wie Hope Channel einen größeren Einfluss auf diejenigen innerhalb und außerhalb der Adventgemeinde haben kann. Welche Rolle kann jedes Gemeindemitglied dabei spielen, es in unseren Gemeinden bekannter zu machen?

  • Persönliche Unterhaltung ist immer eine effektive Methode, gute Nachrichten zu verbreiten. Wenn es ein Hope Channel-Programm gibt, das Sie gerne sehen, sollten Sie jemandem davon erzählen.
  • Pastoren sind in der Lage, gute Nachrichten in einem größeren Umfeld zu verbreiten und ein viel größeres Publikum zu erreichen. Empfehlungen vom Podium an ihre Kirchengemeinde zu richten, ist eine gute Möglichkeit, diese mit vielen Menschen gleichzeitig zu teilen. Vergessen Sie nicht, das Kinder- und Familienprogramm zu erwähnen, da dies ein wenig genutzter Zuschauerbereich ist!
  • Während viele Kirchengemeinden kein Medienzentrum haben, können diejenigen, die ein Zentrum haben, dies nutzen, um den Hope Channel und seine Programme bekannt zu machen.

Laut Hope Channel deutet der Trend derzeit darauf hin, dass die Mehrheit Freitagabend und Sabbatmorgen immer noch als beliebteste Sendezeiten bevorzugt und das beliebteste Programm fast immer die Sabbatschulstunde ist.

Was ist Ihr Lieblingsprogramm von Hope Channel? Möchten Sie Ihr Feedback geben? Sie koennen dies hier tun. Oder wenn Sie nicht-adventistische Freunde haben, die Hope Channel sehen, welche Programme mögen sie? Wir und das Hope Channel-Team würden gerne von Ihnen hören. Erzählen Sie uns davon unter Research@gc.adventist.org. Und vergessen Sie nicht, es auch einem Freund zu erzählen. Lassen Sie diese guten Nachrichten nicht vergehen, ohne sie weiterzugeben.

Diese Forschung wurde im Rahmen einer Bewertung von Hope Channel durchgeführt und der vollständige Bericht bleibt vertraulich.

Mehr Information zu veröffentlichten Hope Channel Umfragen können Sie hier finden.

 

Erstellt in Zusammenarbeit mit dem Institut des kirchlichen Dienstes

Veröffentlicht und übersetzt von ASTR am 26-01-2021.